Gassi-Dienst in Uri

 

Aus gegebenem Anlass würden wir uns gerne mit anderen Hundehaltern solidarisieren und möchten einen Spazierdienst für Hundebesitzer anbieten, welche momentan ihren Hund nicht regelmässig ausführen können

Zusätzlich starten wir einen Aufruf an Freiwillige, welche bereit wären betroffene Hunde ehrenamtlich auszuführen

Die Idee ist, dass sich Interessierte bei uns melden und wir dann die Helfer und Hundebesitzer miteinander vernetzen

Vielleicht ergibt sich daraus auch die Chance, diesen Dienst weiterhin anzubieten

Gassi-Dienst im Detail

 

Für wen ist dieser Dienst gedacht?

Es gibt immer einmal Situationen, in denen das Ausführen des eigenen Hundes nicht oder nur beschränkt möglich ist. Im Moment wäre der Corona-Virus so eine Situation. Aber es gibt auch noch andere Gründe, warum man ein paar Tage dem Hund nicht ganz gerecht werden kann. 

Genau hier kommt der Gassi-Dienst ins Spiel. Die freiwilligen Helfer holen den Hund zuhause ab und gehen mit ihm spazieren. Selbstverständlich nicht ohne klare Anweisungen des Hundebesitzers. Jeder Hund ist anders und muss entsprechend geführt werden. 

Damit es keine Missverständnisse gibt erklärt der Besitzer dem Ausführer genau welches Verhalten der Hund in verschiedenen Situationen zeigt und wie reagiert werden muss. Jeder kennt seinen Hund am besten und weiss wie er funktioniert. Nur so kann die Verantwortung, welche mehrheitlich beim Hundebesitzer bleibt, mitgetragen werden.

 

Wer kann freiwilliger Helfer werden?

Jede Person, welche bereits Hundeerfahrung mitbringt, bereit ist Verantwortung für ein Lebewesen zu übernehmen und sich an die Anweisungen des Hundebesitzers hält. 

 

Wie arbeitet das Hundezentrum Teamwork mit?

Bei uns laufen die Fäden zusammen. Die Interessierten melden sich bei uns, erzählen uns etwas von sich damit wir uns ein Bild machen können und aufgrund dieser Informationen machen wir passende Kandidaten miteinander bekannt.

Die letzte Entscheidung liegt natürlich immer bei dem Hundebesitzer und dem freiwilligen Helfer, wir beraten und vermitteln aber gerne. 

Wer ist angesprochen?

 

Hundebesitzer, welche momentan ihren Vierbeiner nicht regelmässig ausführen können

 

Freiwillige Helfer die gerne ehrenamtlich einen Hund spazieren führen würden. Gerne auch verantwortungsbewusste Jugendliche! 

 

 

Wie kann ich mich melden?

Per Telefon oder E-Mail bei Brigitta Hofmann

Telefon:  079 707 23 18

E-Mail:    brigitta.hofmann66@bluewin.ch

Bitte helft doch mit, die schwierige Lage in der wir uns zur Zeit befinden etwas leichter zu machen. 

Wer ist dabei? Wir freuen uns darauf, viele freiwillige Helfer kennen zu lernen und möchten den Personen unter die Arme greifen, welche diesen Dienst gerne in Anspruch nehmen!

© 2015 by Hundezentrum Teamwork

  • s-facebook

Um den Newsletter zu erhalten einfach auf den Button klicken und Mail abschicken!